E-Mail: info@rotthove.de
Versandkostenfrei ab 100 € (DE)
Schnelle Versandabwicklung
Hochwertige Produkte
Bequemer Kauf auf Rechnung

Winkhaus Getriebeschloss Schneckengehäuse schraubbar

Produktinformationen "Winkhaus Getriebeschloss Schneckengehäuse schraubbar"

Winkhaus Getriebe Getriebeschloss Schneckengehäuse schraubbar

Dieses Getriebeschloss eignet sich perfekt zur Reparatur jeglicher Winkhaus Getriebeschienen, bei denen das verbaute Schneckengehäuse durch langjährige Nutzung verschlissen, bzw. gebrochen ist. Durch diesen Verschleiß kann keine ordnungsgemäße Schaltung des Fenstergriffs mehr durchgeführt werden.

Schaffen Sie sich mit unserem überarbeiteten Winkhaus Getriebeschloss, bestehend aus 2 Getriebewangen, Zahnrad und zwei Schrauben schnelle Abhilfe und reparieren Sie Ihr defektes Getriebe innerhalb weniger Minuten vor Ort!

Unser Winkhaus Getriebeschloss wird durch hochpräzise CNC-Maschinen überarbeitet und ein schraubbares Gewinde gebohrt. Durch die perfekte Präzision erhalten Sie, im Gegensatz zu anderen Mitbewerber-Produkten, eine durchgehend gleiche und erstklassige Qualität.

Zusätzlich und exklusiv bei uns, wird das Getriebeschloss für die alten Pilot-Getriebeschienen (ab 1978) optimiert, ohne nacharbeiten zu müssen. Dies spart Zeit und Probleme bei der Reparatur.

Anleitung:

1) Defektes Getriebeschloss Ihrer Getriebeschiene demontieren/entfernen. Die Verschlussbolzen, auch Rastexzenterbolzen oder Pilzköpfe genannt, müssen nach/vor der Demontage des defekten Schneckengehäuses mittig positioniert werden (Zustand: Fenster offen). Dieser Zustand muss zwingend beibehalten werden, damit die Reparatur korrekt durchgeführt werden kann (siehe Bilderanleitung, Punkt 1). Je nach Art der Getriebeschiene hat Ihre Schiene 0, 1, 2, 3 oder 4 Bolzen. Bei 0 Bolzen muss die Vernietung an dieser Stelle mittig positioniert werden.

2) Positionieren der großen Getriebewange an der betroffenen Stelle.

3) Zahnrad mit dem großen Zahn nach oben zeigend in die Getriebewange einsetzen. Der untere Teil des Zahnrads sollte in zwei der vorhandenen Löcher einlaufen.

4) Positionieren der kleinen Getriebewange auf das Zahnrad und die große Getriebewange.

5) Beide mitgelieferten Schrauben in die beiden vorhandenen Gewinde / Aussparungen verschrauben. Die Getriebeschiene ist nun repariert.

6) Einbau der reparierten Getriebeschiene ins Fenster. Mit dem Fenstergriff mehrmals eine Schaltung durchführen, um zu sehen, ob die Verkettung der Getriebeschiene mit den weiteren Bauteilen, funktioniert. Bei der ersten Schaltung des Griffs kommt es in der Regel zu einem leichten Knacken, da sich die Schaltsperre, welche eine korrekte Platzierung des Zahnrads bei der Reparatur vereinfacht, ablöst.


Im Reparatursatz enthalten:

– Schneckengehäuse (1 große Wange, 1 kleine Wange)

– Zahnrad (leicht mit weißem Schmierfett versehen, um den Verschleiß gering zu halten)

– 2 Edelstahlschrauben

 

Dieser Reparatursatz ist verwendbar für folgende Winkhaus Getriebeschienen:

– GPM: z.B. GPM 1000, GPM 1050, GPM 1150, GPM 1300, GPM 1800, GPM 2300

– GPK: z.B. GPK 500, GPK 650, GPK 875, GPK 1100, GPK 1325, GPK 1550, GPK 1775, GPK 2000, GPK 2225

GPKES: z.B. GPKES 650, GPKES 875, GPKES 1100, GPKES 1325, GPKES 1550, GPKES 1775, GPKES 2000, GPKES 2225

GPKBS: z.B. GPKBS 650, GPKBS 875, GPKBS 1100, GPKBS 1325, GPKBS 1550, GPKBS 1775, GPKBS 2000, GPKBS 2225

– GVM: z.B. GVM 290, GVM 450, GVM 650, GVM 950, GVM 1350, GVM 1850, GVM 2350

GVK: z.B. GVK 650, GVK 875, GVK 1100, GVK 1325, GVK 1550, GVK 1775, GVK 2000, GVK 2225

– GRM: z.B. GRM 550, GRM 920S, GRM 1050, GRM 1150, GRM 1300, GRM 1400, GRM 1600, GRM 1800, GRM 2300

– GRK: z.B. GRK 460, GRK 650, GRK 700, GRK 875, GRK 1100, GRK 1325, GRK 1550, GRK 1775, GRK 2000, GRK 2225

– GXM: z.B. GXM 1, GXM 2, GXM 3, GXM 795, GXM 1000, GXM 1095, GXM 1245

– GXK: z.B. GXK 1, GXK 2, GXK 3

– GAM: z.B. GAM 800, GAM 1050, GAM 1400, GAM 1800, GAM 2300

– GAK: z.B: GAK 465, GAK 710, GAK 830, GAK 945, GAK 1100, GAK 1195, GAK 1325, GAK 1550, GAK 1775, GAK 1850, GAK 2000, GAK 2225, GAK 2450

GK.U.: z.B. GK.U.575, GK.U.750, GK.U.925, GK.U.1100, GK.U.1275, GK.U.1450, GK.U.1625, GK.U.1800, GK.U.1975, GK.U.2150 -> hier muss der Verschlussbolzen komplett zur Seite geschoben werden, damit die Lochstange mittig sitzt und das Getriebeschloss positioniert werden kann!

GM.U.: z.B. GM.U.800, GM.U.1100, GM.U.1450, GM.U.1750, GM.U.2100 -> hier muss der Verschlussbolzen komplett zur Seite geschoben werden, damit die Lochstange mittig sitzt und das Getriebeschloss positioniert werden kann!

GVM.U.: z.B. GVM.U.400, GVM.U.600, GVM.U.800, GVM.U.1000, GVM.U.1200, GVM.U.1400, GVM.U.1600, GVM.U.1800, GVM.U.2000 -> hier muss der Verschlussbolzen komplett zur Seite geschoben werden, damit die Lochstange mittig sitzt und das Getriebeschloss positioniert werden kann!

 

Eigenschaften "Winkhaus Getriebeschloss Schneckengehäuse schraubbar"
Ausführung: Standard
DIN-Richtung: DIN Links-Rechts
Dornmaß: 15,5 mm
Einsatzbereich: Drehkipp
Ergänzung: Flügelteil
Farbton: silber
Fenstertyp: Aluminium; Holz; Kunststoff
Finish: chromatiert
Material: Stahl
Produktart: Getriebe
Stulpbreite: 16 mm
Vierkantlochung: 7 mm

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Was unterscheidet unser Getriebeschloss von anderen? Die Qualität.


Getriebeschloss ist nicht gleich Getriebeschloss - und das zeigen wir Ihnen gerne anhand mehrer Beispiele. Überzeugen Sie sich selbst.

Winkhaus Getriebeschloss mit ROTTHOVE-CNC-Upgrade

Maschinell, hochpräzise und auf ein hundertstel Millimeter genau werden Gewinde in unsere Getriebeschlösser gebohrt. Der Gewindegang sitzt perfekt mittig zentriert.

Ein Blick ins Innere des Getriebeschlosses zeigt, wie sauber hier gearbeitet wird: Keine Schleifspuren oder Unebenheiten. Das CNC-Upgrade sorgt zusätzlich für eine optimale Passgenauigkeit der anderen Wangenhälfte.

Eine makellose Rückseite ohne unsaubere Durchbohrungen. Zusätzlich optimiert für ältere Fenstergetriebe der Pilot-Serie.

Winkhaus Getriebeschloss von diversen Mitbewerbern

Nicht zentriertes Gewinde und unsaubere Bohrungen deuten auf Handüberarbeitung hin. Das führt zu Qualitätsunterschieden von Getriebeschloss zu Getriebeschloss und kann Mängel hervorheben. 

Im Inneren sind Schleifspuren an diversen Stellen erkennbar. Durch ungleichmäßiges Abschleifen führt dies automatisch zu Spaltmaßen und schlechter Passgenauigkeit.

Unsaubere und nicht parallele Bohrungen sind eindeutig erkennbar. Eine Optimierung für ältere Getriebeschienen ist nicht vorhanden.